Unser neues Projekt – Teil 2

Anfang diesen Jahres ging es nun an den Innenausbau des Seitenflügels. Der Durchbruch war ja schon gemacht – wer noch einmal gucken will schaut hier – und das dahinter liegende Zimmer sollte sich nun auch entfalten.

Online-07.2015-4

Die alte Dielung war in diesem Zimmer leider nicht mehr zu retten und teilweise auch schon nicht mehr vorhanden…..unter Insidern heißt dieser Raum „Hühnerstall“, weil es genau so hier aussah. Die Decke lag am Boden, also hat Jens zuerst einmal den ganzen „Dreck“ raus geschaufelt und dann eine Fußbodenunterkonstruktion und eine neue Decke eingebaut.

Online-01.2016--3

Dann ging es an die Wände, die er fleißig mit Lehm verputzt hat.

Online-01.2016-1

Lehm ist ein wunderbarer Baustoff…nicht nur das er ein hervorragendes Raumklima bewirkt,
er ist auch gut recyclebar und war früher eine Lehmdecke und Lehmsteine.

Online-01.2016-6

Der Lehm wird dann an die Wand „geschmissen“ und da wo mehr Lehm aufgebaut werden muss, wird er erst einmal mit Stroh vermischt. Zwischendurch muss er antrocknen, damit
der ganze „Klumpen“ nicht wieder von der Wand fällt, aber selbst wenn, wird er vom Boden „gekratzt“ und wieder eingerührt und noch einmal von vorn…..sehr praktischer Baustoff.

Online-01.2016-11

Online-01.2016-22

Ich mag keine glatten und gerade Wände in alten Häusern, irgendwie wirken die wie
Fremdkörper. Ich finde es gut, wenn eine Wand „lebendig“ ist und Struktur hat und deshalb muss Jens schön darauf achten, dass es nicht „perfekt“ wird, aber da das nicht seine ersten Lehmwände sind, hat er eine gute Routine und ich freue mich, wie er das gemacht hat.

Online-02.2016-1

Da die Decke aus Gipskartonplatten ist und zusammen mit der Lehmwand kein harmonisches Bild gibt, haben wir die Kante mit eine kleinen Zierleiste kaschiert.

Online-02.2016-9

Online-02.2016-7

So allmählich nimmt der Raum Form an. Das nächste Mal geht es dann mit dem Fußboden
weiter. Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende, Eure Kathrin.

 

Ein Gedanke zu „Unser neues Projekt – Teil 2

  1. Pingback: Unser neues Projekt – Teil 1 | Villa Rosengarten Weblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.