Der Heilige Abend

Wie ich ja schon in einem älteren Beitrag erwähnt habe, ist der Heilige Abend in unserer Familie der Abend an dem wir zusammen kommen und gemeinsam in die Kirche gehen, unser Weihnachtsessen stattfindet und wir Bescherung feiern. Unsere Weihnachtszeit ist mit vielen schönen Traditionen verbunden, die von Generation zu Generation weiter gegeben werden. So gehörten beispielsweise bestimmte Dinge unbedingt auf unsere Tafel am Heiligen Abend. Als erstes wäre da eine Bibel. Meine ist in Leder gebunden und seit 1898 in unserer Familie, sie hat also schon viele Heiligabende erlebt. Dann gehört ein Leib Brot auf den Tisch, welches auf einem Tuch liegt. Der Heiligabend Leuchter, mit einer neuen Kerze, ein Näpfchen mit Salz und eine Schachtel mit Münzen. Am Ende des Abends wird das Brot in dem Tuch eingewickelt und das Heilig Abend Licht gelöscht. Alles bleibt bis zum nächsten Morgen auf dem Tisch liegen. Der Leuchter mit der restlichen Kerze wird so belassen für das neue Jahr, dann kann das Licht bei Kummer oder Sorgen neu entzündet werden. Brot, Salz und Geld möge einen im kommenden Jahr nicht ausgehen.

Habt Ihr auch besondere Weihnachtstraditionen in eurer Familie die von Generation zu Generation weiter gegeben werden?

Ich wünsche euch ein schönes Weihnachtsfest.
Eure Kathrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.